Neuigkeiten

Aktuelles zu den Schließungen in den Kindertagesstätten und Schulen der Gemeinde Lehre – 15.03. 12h

Das Land Niedersachsen hat am Freitagmittag das Verbot für das Betreiben u. a. von Kindertagesstätten und Schulen ab dem morgigen 16. März bis zum 18. April 2020 ausgesprochen. Für die gemeindlichen Grundschulen und Kindertagesstätten hat das Land festgelegt, dass eine Notbetreuung in kleinen Gruppen erfolgen darf. Die Schließungen geschehen, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen und die Risikogruppen zu schützen. Im Nachgang waren seitens der Gemeindeverwaltung und der Leitungen der gemeindlichen Kindertagesstätten und der Grundschulen umfangreiche Planungen notwendig. Auch der Krisenstab, der im Rahmen der Koordination der Folgen der Corona-Krise seine Arbeit aufnahm, wurde an diesen Planungen beteiligt.

In diesem Zusammenhang wurde auch ein Anrufdienst eingerichtet (Rufnummern 05308/699-101 und -39), der nach wie vor mit Beschäftigten der Gemeinde Lehre besetzt ist. Hier konnten Erziehungsberechtigte und Eltern Fragen rund um das Thema Notfallbetreuung stellen.

Hier eine Zusammenfassung für die ab morgen eingerichteten Notfallbetreuungen in den Kindertagesstätten und Grundschulen der Gemeinde Lehre:

- Die Notbetreuung ist auf das notwendigste Maß zu begrenzen. Weiterhin gilt: nicht notwendige Sozialkontakte zu vermeiden, die Hygienevorschriften zu beachten.

- Erziehungsberechtigte, denen dies möglich ist, sollten den Notdienst erst ab Dienstag in Anspruch nehmen. Es wird davon ausgegangen, dass die Umsetzung durch die Klärung weiterer Fragen auch durch Gespräche, morgen früh sehr lange dauern kann. Durch die Inanspruchnahme erst ab Dienstag entstehen keine Nachteile.

- Die Notbetreuung dient ausschließlich dazu, Kinder aufzunehmen, deren Erziehungsberechtigte BEIDE in sog. kritischen Infrastrukturen (Gesundheit, Medizin, Pflege, Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Feuerwehr, Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche) tätig sind. Auch eine Betreuung in besonderen Härtefällen ist ermöglicht worden.

- Fällt also ein Erziehungsberechtigter nicht unter die Härtefallregelung, so hat dieser die Betreuung der Kinder zu regeln.

- Für die Inanspruchnahme des Notdienstes ist ein geeigneter Nachweis (z. B. Arbeitsvertrag o. ä.) zu erbringen. Auch der anliegende Vordruck ist entsprechend auszufüllen. Soweit dies möglich ist, sind die Vordrucke (siehe unten) bis heute Abend 20 Uhr (15.03.2020) per Email oder schriftlich (Rathausbriefkasten) einzureichen. Bitte informieren Sie auch andere Erziehungsberechtigten über diesen Internetlink.

- Die Anmeldung für den Bereich Kindertagesstätten ist im Laufe des Montags bis 15 Uhr in der Kita Kunterbunt Lehre und in der Schunterschule in Flechtorf möglich.

- Der Notdienst erfolgt zentral in der Kita Kunterbunt in Lehre und in der Schunterschule in Flechtorf. Für Krippen-, Kindergarten- und Grundschulkinder erfolgt der Notdienst ausschließlich von 8 bis 15 Uhr.

- Um unnötige Zusatzkontakte zu vermeiden, wird kein Mittagessen angeboten. Den Kindern ist ausreichend Verpflegung mitzugeben.

- Die Fragestellung des Ausfall der Gebühren (z. B. Krippen-, Anschlussschulbetreuung) ist noch nicht geklärt. Hier wird eine Grundsatzentscheidung des Landes Niedersachsen erwartet.

- Fragen zur Notfallbetreuung richten Sie bitte an:

 

Kindertagesstätten: Telefonservice 05308/699-39 oder -101

Kindertagesstätten: Mailservice: stab@gemeinde-lehre.de

Grundschulen: Mailservice: corona-notbetreuung@schunterschule.de

 

Seitens der Gemeinde Lehre und der Leitungen der gemeindlichen Kindertagesstätten und Grundschulen wird ausdrücklich an die Erziehungsberechtigten appelliert, diese Betreuung nur in absoluten Notfällen zu beantragen.

Downloads

Infos zu CORONA

Hier halten wir Sie gebündelt auf dem Laufenden und zeigen Unterstützungsmöglichkeiten auf.

Aktuelles zu Corona

Lehre bringt's

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

AKTUELL FÜR DEN PUBLIKUMSVERKEHR GESCHLOSSEN!

Bitte rufen Sie uns an oder schicken eine E-Mail. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Stellenangebote

Informationen zu freien stellen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier:

weiterlesen