Neuigkeiten

Grußwort von Dr. Carola Reimann zum Palliativtag in der Gemeinde Lehre am 14. September 2019

Grußwort der Niedersächsischen Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Dr. Carola Reimann, zum Palliativtag in der Gemeinde Lehre am 14. September 2019


Sehr geehrte Damen und Herren,


liebe haupt- und ehrenamtlich Engagierte,

 

im Alltag denken wir nach Möglichkeit nicht über die Endlichkeit unseres Lebens nach. Und wenn doch, sind diese Überlegungen oft mit vielen Fragen und Ängsten verbunden: Kann ich die letzte Lebensphase in meiner vertrauten Umgebung verbringen oder können meine Angehörigen mich bis zuletzt begleiten? Der Palliativtag der Gemeinde Lehre setzt hier ganz bewusst an und bietet all denen, die sich mit dem Themen Sterben und Tod auseinandersetzen wollen, einen Raum des Austauschs.

Geht es um die letzte Lebensphase wünschen wir uns Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner, die unsere Fragen sachkundig und einfühlsam beantworten können. In Lehre gibt es dafür den Verein Palliativnetz Gemeinde Lehre e. V.. Besonders vorbildlich finde ich, dass diesem Verein neben den Expertinnen und Experten und den ehrenamtlichen Helfern auch die Gemeindeverwaltung Lehre angehört. Das zeigt, wie wichtig man das Thema Palliativversorgung auf der kommunalen Ebene nimmt.

Als niedersächsische Sozial- und Gesundheitsministerin bin ich eine große Befürworterin von regionalen und kommunalen Lösungen. In unserem Flächenland sind die regionalen Ausgangsvoraussetzungen sehr unterschiedlich. Deshalb brauchen wir differenzierte Modelle, die der jeweiligen Situation vor Ort Rechnung tragen. Was in Lehre seit der Gründung des Palliativvereins am 24. März 2017 bereits entstanden ist und was noch geplant ist, können interessierte Besucherinnen und Besucher beim Palliativtag erfahren.

Besonders wichtig finde ich zudem, dass sich der Verein um die Schulung ehrenamtlicher Kräfte bemüht, die sterbende Menschen und ihre Angehörigen in häuslicher Umgebung begleiten. Zu Recht ist das beeindruckende Engagement in Lehre mit dem zweiten Platz beim „Gemeinsam Helfen“ Preis 2019 ausgezeichnet worden. Ich bedauere sehr, dass ich beim Palliativtag in Lehre nicht dabei sein kann und hoffe, dass viele Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit wahrnehmen, sich über die Angebote in der Gemeinde zu informieren.

Ihre

Dr. Carola ReimannNiedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

 

Bild (Quelle: Tom Figiel / Niedersächsisches Ministerum für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung): Ministerin Dr. Carola Reimann

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.

weiterlesen