Neuigkeiten

Mythologische Skulpturen im Rathaus Lehre – Ausstellungseröffnung am 8. August um 17 Uhr

Mythologische Skulpturen im Rathaus Lehre – Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 8. August um 17 Uhr

 

Aus alten Holzbalken vom Abbruch oder angefaultem Holz aus den hiesigen Wäldern stellt Werner Breuer Skulpturen her.

Angefangen hatte Breuer in den 90er Jahren mit Rohrskulpturen, die aus Stahl gefertigt wurden. Es entstanden 25 Skulpturen. Die meisten dieser metallischen Kunstwerke sind auf verschiedenen Grundstücken fest verankert.

Nach dieser Zeit folgten einige Jahre, in denen er gemeinsam mit Marga Breuer künstlerisch arbeitete. Während der Zusammenarbeit mit seiner Frau Marga entstanden etwa 50 Bilder in der Technik der Seidenmalerei und Acryl. Es folgte eine Periode mit Kleinkunstwerken aus Ton zu verschiedenen Themen.

Derzeit arbeitet der in Rostock geborene Werner Breuer in seinem Atelier an mythologischen Skulpturen. 18 der Holzkunstwerke werden ab dem 8. August im Rathaus der Gemeinde Lehre zu sehen sein. Wie der „Stymphalische Vogel“ erzählt jede der Figuren eine eigene Geschichte, von der bei der Ausstellung natürlich berichtet wird.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am 8. August um 17 Uhr auf der Empore des Rathauses in der Marktstraße 10 in Lehre statt. Es wird herzlich dazu eingeladen. Die Exponate sind dann während der regulären Öffnungszeiten bis zum 30. August auf den Gängen des Rathauses in Lehre zu bestaunen.

 

Bild: (Quelle: Werner Breuer) Mythologische Skulptur

 

 

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.

weiterlesen