Neuigkeiten

Gemeindeweite Umweltwoche war ein toller Erfolg

„Lehre packt’s an - Saubere Gemeinde 2017“: Unter diesem Motto sind Ende September fast 30 Vereine und Institutionen durch die Gemeinde Lehre gezogen und haben Wiesen, Wege und Straßen von Unrat befreit. Insgesamt waren so rund 230 Erwachsene und 280 Kinder unterwegs.

„Ich bin überwältigt von dieser Resonanz und freue mich, dass sich so viele Menschen bereit erklärt haben, mit anzupacken“, betont Gemeindebürgermeister Andreas Busch, der die Idee zur Wiederbelebung dieses Tages hatte, nachdem ihn viele Bürgerinnen und Bürger auf verunreinigte Stellen angesprochen hatten. „Wie nötig die Sammelaktion für die Gemeinde Lehre war, zeigt das Ergebnis: Ein Container von circa sieben Kubikmetern ist mit dem gesammelten Müll gefüllt worden“, erläutert Eike Guhl vom Bauamt, die die Umweltwoche organisiert hatte. Dafür gesorgt hatten Kindertagesstätten, Schulen, Sportvereine, Chöre, Feuerwehren, Parteien, Vereine wie „Willkommen in Lehre“ oder der Sozialverband sowie Einzelpersonen. Sie alle waren sofort bereit sich zu engagieren. So sammelten zum Beispiel die Mitglieder der Feuerwehr Flechtorf an der K38, zwischen Flechtorf und Lehre. „Neben dem normalen Müll, Fastfood-Verpackungen, und Altpapier, fanden sich auch Dinge wie eine Wasserpfeife, ein Wäschekorb und mehrere Quadratmeter Dachwellplatten aus Kunststoff“, berichtete Pressewart Rainer Madsack. In Beienrode waren der Kindergarten, die Jugendfeuerwehr und die Volleyballer des TuS Beienrode sehr aktiv beteiligt. „Während es wie zu erwarten im Ort selber nur eine minimale Menge an Unrat zu sammeln gab, waren der Fahrradweg Richtung Flechtorf und die Ausfahrtstraße in Richtung Glentorf stärker verschmutzt“, stellte der stellvertretende Ortsbürgermeister Kai Rosilius fest, der allen engagierten Sammlern im Namen des Ortsrats seinen Dank aussprach. In Essenrode hatte sich der Bürgerverein um Mark Czylwik um die Organisation eines Großputztages gekümmert: die 4. Klasse der Außenstelle der Schunterschule nahm das Gelände rund um das Schulgebäude in Essenrode in Angriff, um den Rest der Ortschaft kümmerten sich Feuerwehr, Schützenverein, gemischter Chor und Bürgerverein gemeinsam. Das Ergebnis: fast zehn große Säcke voll Müll.

Und auch die Gemeindeverwaltung selbst nahm sich bei der Aktion nicht aus. Im Visier hatten die Kollegen den Autohof Wendhausen. „Uns war es wichtig, Flagge zu zeigen und auch selbst mit anzupacken“, betont Gemeindebürgermeister Andreas Busch, der mit seinem Team im Bereich des Autohofs Wendhausen unterwegs war. „Von dort bekommen wir immer wieder Hinweise auf herumliegenden Müll“, erläutert sein Allgemeiner Vertreter Tobias Breske.

Abgerundet wurde die Umweltwoche durch einen Vortrag der Avacon zum Thema Beleuchtung und Thermographie. Den Abschluss soll jetzt eine kleine Helferfete für alle Beteiligten im Rathaus bilden.

Mit dabei waren: Die Kitas Beienrode und Wendhausen, die Jugendfeuerwehren und aktiven Feuerwehren Beienrode, Essehof, Essenrode, Flechtorf, Lehre und Wendhausen, der TuS Essenrode, der TuS Beienrode und die Volleyballsparte, der Bürgerverein Essenrode, der Gemischte Chor und der Kinderchor Essenrode, die Grundschule Lehre, die Schunterschule und ihre Außenstelle in Essenrode, die CDU Flechtorf, der TTC Flechtorf, Hans-Peter Szyperrek, der Gemischte Chor und die Siedlergemeinschaft Flechtorf, die SPD Flechtorf um Ortsbürgermeisterin Edelgard Hahn, der CDU-Ortsverband Lehre um Ortsbürgermeister Heinrich Köther, Sozialverband Lehre, der Verein „Willkommen in Lehre“ und das Rathaus Lehre.

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.