Neuigkeiten

Raus aus dem Korsett - Fahrt für Frauen nach Lüneburg

Die Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Lehre und der Stadt Helmstedt am Mittwoch, 10. Mai, eine Fahrt für Frauen nach Lüneburg an - mit Stadtrundgang, Mittagessen und einem Vor- bzw. Nachmittag zur freien Verfügung. Die Fahrt steht unter dem Motto „Raus aus dem Korsett - Frauenemanzipation in der Salz- und Hansestadt Lüneburg“.

Die verschiedenen Epochen in Lüneburg schrieben Geschichte und bei unserer Stadtführung erfahren wir mehr darüber. Die Führung gewährt einen Einblick in die Lebensumstände der Frauen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten – von der Herzogin über Künstlerinnen bis hin zu einfachen Arbeiterinnen. Wir erfahren von Gemeinsamkeiten im Leben der Frauen: das Streben nach Bildung, Gleichstellung und Erwerbstätigkeit. Lassen Sie sich mitreißen und erfahren Sie mehr über die Schwierigkeiten der Anfänge der Frauenemanzipation in Lüneburg. Erleben Sie, wie sich die Frauen aus ihrem Korsett und aus den Zwängen der Gesellschaft befreit haben. Maßgeblich daran mitgewirkt hat sicherlich auch Elisabeth Maske. Elisabeth Maske wurde am 12. Mai 1860 als Tochter des Lüneburger Stadtbaumeisters August Maske geboren. Nach dem Besuch der Höheren Töchterschule ging sie zur Lehrerausbildung nach Wolfenbüttel. 1889 kehrte sie nach Lüneburg zurück, um an der Höheren Töchterschule als Lehrerin tätig zu sein. Ungewöhnlich für jene Zeit, in der Frauen eher ein Wirken am heimischen Herd beschieden war. So war sie auch die einzige weibliche Studentin, als sie sich für eine Fortbildung an der Augusta- Universität Göttingen immatrikulierte. Außerdem machte sie sich für den Frauensport stark. Nachdem der Männerturnverein Lüneburg (MTV) eine Damenabteilung gründete, wurde Elisabeth Maske dort 1890 Mitglied und engagierte sich auch für die Vereinsarbeit und die Belange von Frauen.  Zu Fuß unternehmen wir einen ca. zweistündigen Stadtrundgang mit unserer Führerin durch die Lüneburger Altstadt. Die Führung erfolgt für die in Helmstedt angemeldeten Teilnehmerinnen am Vormittag, für die in Lehre angemeldeten Teilnehmerinnen am Nachmittag. Der Vor- bzw. Nachmittag steht der jeweils nicht an der Führung teilnehmenden Gruppe zur freien Verfügung.   Im kaffee.haus Kaltenmoor werden wir zu Mittag essen. Es locken die Verheißungen des beliebten „Arabischen Bufetts“. 

Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen, mitzufahren.

Preis:  38 Euro.

Abfahrt: um 8 Uhr in Lehre (Rückkehr:  ca. 19.30 Uhr).

Anmeldung bis zum 10.04.2017 bei Julia Kausche unter Tel. 05308/699-34 oder per E-Mail an gleichstellungsbeauftragte@gemeinde-lehre.de.

 

Foto: ©Lüneburg Marketing GmbH

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas, Schulen und Kindertagespflege

Unter dem folgenden Link finden Sie alle Informationen zu den Kindertagesstätten, den Schulen und zu den Tagesmütter und -vätern in der Gemeinde Lehre.

weiterlesen